13. Dezember 2018

New GAN/StyleTransfer-Combo generates stunningly realistic AI-Faces/Cats/Cars

Neues Paper von Tero Karras, Samuli Laine und Timo Aila mit einem neuen Ansatz für Generative Adversarial Networks, der Style Transfer mit bekannten Neural Networks verbindet und Ergebnisse erzeugt, die praktisch nicht mehr von natürlichen Fotografien zu unterscheiden sind und so gut wie keine künstlichen Artefakte mehr aufweisen. Man erkennt die algorithmische Herkunft der erzeugten Bilder noch ein bisschen, wenn man weit genug hinein zoomt: Die Hintergründe weisen manchmal… Gib mir den Rest, Baby!

Virtual Influencers are a thing

Vor ein paar Wochen hatte ich eine Minidoku über virtuelle CGI-Youtuber aus Japan und ich dachte eigentlich, es dauert ein wenig, bis dieses Phänomen bei uns im Westen durchstartet. Derweil… Gib mir den Rest, Baby!

Interpreting Aphex Twin: The visual world of Collapse

Nette Minidoku der Vinylfactory mit Motiondesigner Weirdcore und Packaging Designer David Mason über ihre Zusammenarbeit mit Aphex Twin für dessen neue Collapse EP und das großartige T69… Gib mir den Rest, Baby!

How To make Black Fire

„Sodium flames can appear black in the light of a sodium lamp. [This clip] explains the physics behind… Gib mir den Rest, Baby!
12. Dezember 2018

Hoth has like a thin layer of ice upon a deep ocean of chaos and darkness: Werner Herzog joins Star Wars.

I think psychology and self-reflection is one of the major catastrophes of the twentieth century and I'm the last one who would do self-analysis because the universe is monstrously indifferent to the presence of man. I think there should be holy war against Yoda classes, so whenever it comes to be really dysfunctional and vile and base and hostile on screen, I know I'm good at that! It’s Official: Werner Herzog Will Appear In Disney’s New STAR WARS Series. (Also: Nick Nolte, Carl… Gib mir den Rest, Baby!

Peter Jackson details Braindead 4k

Peter Jackson hat in einem Interview mit dem Hollywood Reporter jede Menge Details zur kommenden 4k-Restauration seines Frühwerks bekanntgegeben. Für seine Weltkriegs-Doku They Shall Not Grow… Gib mir den Rest, Baby!

Klimalinks: Yellowjackets as Climate-Riots, Oldest Arctic Sea Ice wiped out, 50-Million-Year-Climate-Trend reversed

✊ Der Klimagipfel in Katowice wird immer mehr zur Farce: Protestors Shout Down US Pro-Fossil Fuel Event at International Climate Talks in Poland: „International climate talks in Poland… Gib mir den Rest, Baby!

Toxic Avenger-Remake is happening

Legendary hat die Filmrechte zum Toxic Avenger von Troma gekauft und produziert nun ein ganzes Blockbuster-Franchise in Zusammenarbeit mit Lloyd Kaufman und Michael Herz, die bereits beim… Gib mir den Rest, Baby!

Ninja Tunes' 30 Years of Solid Steel

Ninja Tune feiert grade das 30jährige Jubiläum ihrer stilprägenden Solid Steel-Radioshow und haben dafür eine ganze Reihe hochkarätiger DJs am Start, unter anderem Coldcut, DJ Food, Mark… Gib mir den Rest, Baby!

Visual Defragmenter for the Commodore 64 in Basic

The awesome C64-Blog Pagetable created a Visual Defragmenter written in Basic: defrag1541 consists of 49 lines of BASIC, takes about 15-30 minutes to defragment a typical disk, and visualizes its… Gib mir den Rest, Baby!

The dentalanaesthetic Transcendence of Philip K Dick

Mein Lieblingstwitterfeed Pulp Librarian mit der unglaublichen Geschichte von Philip K. Dicks transzendentaler Mindfuck-Erfahrung nach einer Kieferoperation auf DrogenSchmerzmitteln. In February… Gib mir den Rest, Baby!

AFD-Cola

AFD-Cola von Mark Brandis. Ich finde es ja durchaus ein bisschen lustig, dass die AFD sich vom urlinken Mechanismus des Adbustings dermaßen triggern lässt und sich auch nichtmal entblödet,… Gib mir den Rest, Baby!

Big Lebowski-Soundtrack auf White Russian-Vinyl

Schöne Neuauflage des Big Lebowski-Soundtracks von Mondo auf „180 Gram White Russian vinyl“ mit Artwork von Paul Mann. Leider wie immer bei Mondo bereits ausverkauft und für zuviel Geld auf… Gib mir den Rest, Baby!

Chocolate Spill

In Westönnen haben sie die Straße mit 1 Tonne Schokolade planiert. (Tatsächlich ist die Schoki aus einem Tanklaster von Willy Wonkas Schokoladenfabrik ausgelaufen und ist auf der Straße erkaltet. Die Feuerwehr musste den Süßkram mit Schaufeln vom Asphalt abkratzen.)

Shared Shwing-Theory of a collective Mind

Mehr zur neuen Vibrations-Theorie des Bewusstseins, laut der die Schwingungen von Teilchen und Materie „Mikro-Bewusstseins“ erzeugen, die sich gegenseitig im bewussten Subjekt zu „Makro-Bewusstseins“ verstärken. Eine Entwicklung die übrigens nicht beim Individuum stoppt und damit auch eine Erklärung für ein Kollektiv-Bewusstsein liefern kann: „It is all about vibrations, but it’s also about the type of vibrations and, most importantly, about shared vibrations.“

The central thesis of our approach is this: the particular linkages that allow for macro-consciousness to occur result from a shared resonance among many micro-conscious constituents. The speed of the resonant waves that are present is the limiting factor that determines the size of each conscious entity.

As a shared resonance expands to more and more constituents, the particular conscious entity grows larger and more complex. So, the shared resonance in a human brain that achieves gamma synchrony, for example, includes a far larger number of neurons and neuronal connections than is the case for beta or theta rhythms alone.

It’s resonating structures all the way down—and up.

Our resonance theory of consciousness attempts to provide a unified framework that includes neuroscience and the study of human consciousness, but also more fundamental questions of neurobiology and biophysics. It gets to the heart of the differences that matter when it comes to consciousness and the evolution of physical systems.

It is all about vibrations, but it’s also about the type of vibrations and, most importantly, about shared vibrations.

Shwing-Theory auf Nerdcore:
Consciousness-Shwing: Vibrations-Theorie des Bewusstseins
Grammar-Shwing: Language encoded in Brainwave-Patterns

Dark-Mode for all Websites

Ein Browser-Plugin für Dark Mode für alle Websites, funktioniert auch im WordPress-Backend und im Interface meines lokalen Medienservers. Die helle Toolbar der Browser stören zwar die Abdunklung, aber das lässt sich mit Skins fixen, zum Beispiel dem Material Incognito Dark Skin für Chrome. Mal abgesehen davon, dass das Plugin das Rendering der Seiten und den Browser enorm verlangsamt: Nette Idee!

This extension inverts brightness of web pages and aims to reduce eyestrain while browsing the web. Visit Chrome Web Store and Firefox Add-ons for more info.

11. Dezember 2018

M. Night Shyamalans Glass (Unbreakable 2) – Final Trailer

Neuer „finaler“ Trailer zu Shyamalans Sequel zu Unbreakable und Split. https://www.youtube.com/watch?v=wb3ffN6-TnM M. Night Shyamalan brings together the narratives of two of his standout originals—2000’s Unbreakable, from Touchstone, and 2016’s Split, from Universal—in one explosive, all-new comic-book thriller: Glass. From Unbreakable, Bruce Willis returns as David Dunn as does Samuel L. Jackson as Elijah Price, known also by his pseudonym Mr. Glass. Joining from Split… Gib mir den Rest, Baby!

Pornhub Stats 2018

Pornhubs year 2018 in review. Some Notes: - Germany resides in the eurasian blue Anal Belt. - Germanys deserves its reputation as perv-country as 4 of the most searched terms in relation to other… Gib mir den Rest, Baby!

Population Mountains

Tolle Visualisierung der weltweiten Bevölkerungsdichte auf einer globalen, zoombaren 3D-Karte der Erde. Desto höher die Bevölkerungsanzahl per „Pixel“, desto höher die Populationsberge.… Gib mir den Rest, Baby!

Papercraft-C64 featuring Papercraft-Discs/Cracking-Intro/1541

Awesome Retrotech-Papercrafts by Rocky Bergen. I especially dig the Papercraft-C64 featuring accurate Papercraft-1541 and Papercraft-Discs and Papercraft-Cracking-Intro (Greetings Ikari, Fairlight!).… Gib mir den Rest, Baby!

Voyager 2 enters Interstellar Space

Nach V'ger 1 ist nun auch V'ger 2 im interstellaren Raum angekommen: NASA’s Voyager 2 Probe Enters Interstellar Space. Eine Sonde im interstellaren Raum könnte als zufälliger Ausrutscher jeder… Gib mir den Rest, Baby!

9-layered Christmas-Dinner in a can

Chris Godfrey updated his 12-Course-Menu in a Can with a 9-layered Christmas Dinner in a can, „the worlds first full day feast in a can for all the gamers that can't tear themselves away from their… Gib mir den Rest, Baby!

100 Good Pens

Ich liebe diese 100 Best Pens-List vom NYMag und frage mich, ob es sowas für den europäischen/deutschen Bleistift/Kuli/Füller/Filzstift-Markt gibt. Wahrscheinlich nicht. Ich weiß auch nicht,… Gib mir den Rest, Baby!

Network Propaganda: Manipulation, Disinformation, and Radicalization in American Politics

Because I don't have enough books: Yochai Benklers Network Propaganda: Manipulation, Disinformation, and Radicalization in American Politics is, in his own words, the most comprehensive, booklength… Gib mir den Rest, Baby!

Putins Stasi-ID has interesting Quartalsstempel-Patterns

Die haben Putins Stasi-Ausweis in Dresden gefunden und mal abgesehen vom StasiKGBGeheimdienst-Crap sind das ein paar wirklich hübsche Quartalsstempelmuster auf der linken Seite. Interessantes Zeitdokument natürlich auch.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Correctiv.org wegen Aufdeckung von Steuerbetrug

Vor ein paar Wochen veröffentlichte Correctiv.org zusammen mit Medien aus ganze Europa die CumEx-Recherche über den Steuerbetrug von Bankern, Anwälten und Superreichen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Hamburg Ermittlungen aufgenommen – gegen den Chefredakteur von Correctiv.org. Unfassbar.

Aus dem offenen Brief von Correctiv.org, den ich grade mitgezeichnet habe:

vor wenigen Wochen haben wir die CumEx-Files veröffentlicht. Gemeinsam mit Medienpartnern aus ganz Europa haben wir enthüllt, wie Banker, Aktienhändler und Steuerberater unsere Staatskasse geplündert haben.

Eine unglaubliche Summe von mindestens 55 Milliarden Euro wurde in Europa gestohlen – Steuergelder, die unserer Gesellschaft zu Gute kommen sollten, ob für Kitas, Krankenhäuser oder Bildungseinrichtungen.

Wir erwarten, dass die Strafverfolgungsbehörden die Täter verfolgen und das Geld zurückholen. Der größte Teil der gestohlenen Milliarden bleibt jedoch weiter verschwunden.

Zugleich werden nun diejenigen verfolgt, die den Skandal aufgedeckt haben. Gegen Oliver Schröm, Chefredakteur von CORRECTIV, ermittelt die Staatsanwaltschaft Hamburg wegen des Verdachts auf „Anstiftung zum Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen” nach §17 UWG (Gesetz gegen Unlauteren Wettbewerb).

Es ist das erste Mal, dass dieser Paragraph auf einen Journalisten angewendet wird. […]

Der Rechtsstaat muss sich auf die Verfolgung der Täter konzentrieren.

Steuerraub ist ein Verbrechen. Journalismus nicht.

On Writing for „Outrage Shares“

Vor ein paar Wochen feuerte das explizit identitär-linke Online-Magazin Mic nahezu seine komplette Belegschaft und bandelte einen Deal mit dem Frauenmagazin Bustle an. Mic war lange als SJW-Tabloid bekannt, eine Bildzeitung für outragehungrige Wannabe-Lefties. Ein paar Headlines aus einem alten Artikel von Outline:

“In a Single Tweet, One Man Beautifully Destroys the Hypocrisy of Anti-Muslim Bigotry.” “This Brave Woman's Horrifying Photo Has Become a Viral Rallying Cry Against Sexual Harassment.” “Young Conservative Tries to Mansplain Hijab in Viral Olympic Photo, Gets It All Wrong.” “The Problematic Disney Body Image Trend We're Not Talking About.” “The Very Problematic Reason This Woman Is Taking a Stand Against Leggings.”

Nicolas DiDomizio gehört zu den gefeuerten Redakteuren und erzählt nun in einem Artikel von den fehlenden journalistischen „Standards“ und wie das Magazin eigentlich zumindest halbwegs vertretbare, progressive Positionen für Klicks mit hyperbolischem Outrage-Müll in den Abgrund schrieben.

Medienhistorisch besonders interessant ist diese Stelle:

It was especially encouraged to craft pitches with the “outrage share” (pandering to PC culture/liberal outrage) and the “identity share” (pandering to millennials’ obsession with self-identification) in mind.

Der „Identity Share“ ist keine Erfindung von Mic, sondern war das grundlegende Geschäftsmodell eines vor 8 Jahren neuen Mediums, das heute jeder kennt: Buzzfeed. Hier in Buzzfeed-Gründer Jonah Perettis eigenen Worten:

smart capitalist would provide ways for people to get personally invested in the lives of, say, Jennifer Lawrence, by showing how relatable she is, and how she plugs into readers' identities (or at least the identities they're juggling at the given moment).

Capitalism, Peretti concluded, needs to be constantly producing identities for peoples if the system is to survive. And ten years later, he built a factory to fill that precise need.

In anderen Worten: Mic hat Buzzfeeds Identity-Sharing-Geschäftsmodell kopiert, politisch aufgeladen und die Schlagzahl exponentiell erhöht. Die Rechnung dafür bekamen sie dann letzte Woche.

Von Nieman Lab: “Outrage shares” and clickbait Mad Libs: A former Mic employee describes his frustrating (for all involved) stint there

Meanwhile, weekly pitch sessions had become a special circle of hell. I was reluctant to share good ideas with the team because I knew there was no way I’d ever be given the space to execute them properly. So instead I just spat out half-baked and outlandish pitches that were basically second-rate ClickHole posts. I considered it a small, sad victory when one of them actually got published.

The directive to spark outrage and/or foster empowerment at every turn intensified. I was required to write about slut-shaming, body-shaming, post-baby-body-shaming, food-shaming, working-mom-shaming, selfie-shaming, period-shaming, boob-shaming, breastfeeding-shaming, age-shaming, phone-shaming…all in a way that suggested I personally gave a shit! Not to discount the validity of (some of) those issues, but the standard for something to be labeled an act of “shaming” was remarkably fucking low in the Mic universe.

DiDomizio acknowledges that, by this point, he was becoming “a nightmare to work with,” lashing out “at the slightest piece of editorial feedback” and becoming “unprofessional and unfair.” (Protagonists can be complex, okay?) Management eventually gets involved, but our narrator just refocuses his revolt into bizarre editorial decisions:

I seized every chance I could to quietly revolt. I accepted an assignment to write “something about Earth Day” and turned it into a vulgar and ridiculous roundup of Earth Day sex tips that reads like a rejected Howard Stern Show bit. I randomly argued that Ariana Grande was a closet pegging enthusiast. I agreed to give the SEO director “A Complete Guide to Taylor Swift’s Ex-Boyfriends,” but instead gave him a complete exploration of what would happen if all her ex-boyfriends were cereal.

10. Dezember 2018

Burger-Elefant

Lovely Burgerfant-Toy by TOO Natthapong Rattanachoksirikul, 40 Bucks… Gib mir den Rest, Baby!

Typeset in the Future is a Book featuring Wall-E

Das fantastische Blog Typeset in the Future über die Typographie in Science-Fiction-Filmen hat ein neues, wie immer sehr großartiges Posting über Wall-E am Start und das ist noch nichtmal das… Gib mir den Rest, Baby!

Optician Sans

Ein Font basierend auf den Buchstaben auf den LogMAR-Tafeln, die für Sehtests beim Optiker verwendet werden. Die LogMAR-Tafeln zeigen eigentlich nur die 10 Buchstaben, die Louise Sloan vor 60 Jahren… Gib mir den Rest, Baby!

Generative Robot-Mesh-Jellyfish

Cool generative Robot-Mesh-Jellyfish by Pablo Revuelta aka Art for machine, you can find animated versions of his stuff on the Tweeties. G055AM3R-KO-01 pic.twitter.com/rEd7QZnLJD— Art… Gib mir den Rest, Baby!

#TheRealCola von Edeka [Werbung]

EDEKA hat jetzt #TheRealCola am Start mit einem Extraboost Koffein, damit der Nikolaus die Bescherung nicht verpennt, im Schaukelstuhl schläfrig rumgammelnd vor dem Kaminfeuer. Doch Weihnachten ist… Gib mir den Rest, Baby!

Klimalinks: James Hansen on The Gathering Storm, Rotor-Sails for Container-Ships, Investors call to Action at COP24

⛵️ Sails make a comeback as shipping tries to go green European and U.S. tech companies, including one backed by airplane maker Airbus, are pitching futuristic sails to help cargo… Gib mir den Rest, Baby!

Blutklumpen in Form einer Lunge

Ein 36jähriger Mann hat im Krankenhaus einen Blutklumpen ausgehustet, der die Form seiner Lungen angenommen hatte und die rechten Bronchien beinahe exakt abbildete. „The clot is beautiful, and it’s also kind of gross.“ Der Mann starb leider einige Tage später an Herzversagen.

A 36-year-old man was admitted to the intensive care unit with an acute exacerbation of chronic heart failure. […]

During an extreme bout of coughing, the patient spontaneously expectorated an intact cast of the right bronchial tree. The right bronchial tree consists of three segmental branches in the upper lobe (blue arrows), two segmental branches in the middle lobe (white arrows), and five segmental branches in the lower lobe (black arrows).

Podcast: Crashkurs Klima // Climate-Fiction

Schöne Podcastreihe von HR Wissenswert 24. Klimakonferenz in Katowice, wo man sich grade darum streitet, ob man den ganzen Bericht der IPCC begrüßen soll, oder nur die Arbeit der Wissenschaftler. Ich plädiere mittlerweile für rigorose juristische Vorgehensweise gegen Politik und Wirtschaft, auf diplomatischem Weg dürfte bei Bad Actors wie den USA oder den Saudis nichts zu erreichen sein.

Dazu noch ein Hörspiel/„Soundstory“ von Jane Tversted und Martin Zähringer über Climate Fiction.

Crashkurs Klima (1): Grundlagen der Klimaforschung (MP3)

Vom 3. bis 14. Dezember 2018 findet im polnischen Katowice die 24. Klimakonferenz der Vereinten Nationen statt. hr-iNFO-Wissenswert nimmt diese Tagung zum Anlass, um das Phänomen Klimawandel in vier Sendungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten: Wissenschaft, Medien, Gesellschaft, Politik. In der ersten Ausgabe dieses kurzen "Klima-Crashkurses" stehen wissenschaftliche Grundlagen des Klimawandels und der Klimaforschung im Mittelpunkt.

Crashkurs Klima (2) - Der Mensch und das Klima (MP3)

Klimawandel treibt die Wissenschaft um. Klimawissenschaftler erforschen aber nicht nur, wie genau der Klimawandel vonstattengeht. Sondern sie fragen sich auch, wie die Menschheit einen guten Umgang mit der Klimaerwärmung finden und sie begrenzen kann.

Crashkurs Klima (3) - Schon wieder 5 vor 12? Klimawandel und Psychologie (MP3)

In der hr-iNFO Wissenswert-Reihe "Crashkurs Klima" geht es diesmal um die Psyche: Warum tun wir Menschen uns so schwer, mit dem Risiko des Klimawandels umzugehen?

Crashkurs Klima 4: Alles schon mal dagewesen? Was den aktuellen Klimawandel anders macht (MP3)

Der aktuelle Klimawandel wird in Bezug zu ähnlichen Prozessen in der Vergangenheit gesetzt - denn immer wieder hat sich das Klima auf der Erde verändert, und die Erde hat sich daran angepasst. Wird das beim aktuellen Prozess wieder so sein?

1LIVE Soundstories: Climate Fiction von Jane Tversted und Martin Zähringer (MP3, Info)

Gerade in den USA, wo das Thema Klimawandel immer noch zu heftigen Kontroversen führt, hat sich Climate Fiction oder auch Climate Change Fiction als Genre etabliert. Die Referenz zu SciFi - also Science Fiction - ist gewollt: Einer der wichtigsten Climate Fiction-Autoren kommt aus der SciFi-Tradition: Kim Stanley Robinson. Robinson, berühmt für seine "Mars Trilogie", leuchtet in vielen seiner Romane die wissenschaftliche, technische und politische Seite des Klimawandels aus. In seinem neuen Roman "New York 2140" verlegt er die Handlung in eine nicht allzu ferne Zukunft, in der der Atlantik um 15 Meter angestiegen ist und die Stadt überflutet hat. Am Golf von Mexiko hat sich dagegen eine realistische CliFi-Tradition entwickelt, die von konkreten Ereignissen wie den immer massiver werdenden Hurrikans erzählen. Geht es bei CliFi um das Schaffen von Bewusstsein oder um Sensationslust? Reagiert CliFi auf die Realität oder nimmt sie die Fakten vorweg? Und inwiefern unterscheiden sich Fakten und Fiktion?

9. Dezember 2018

Die Viralität der Gelbwesten-Wut

Buzzfeed hatte vergangene Woche einen guten Artikel über französische „Anger-Groups“ auf Facebook, die als Vorläufer der Gelbwesten-Proteste gelten. The Yellow Jackets movement — named for the protesters’ brightly colored safety vests — is a beast born almost entirely from Facebook. And it’s only getting more popular. Recent polls indicate the majority of France now supports the protesters. The Yellow Jackets communicate almost entirely on small, decentralized Facebook… Gib mir den Rest, Baby!

Data Visualization Zine

Schickes Zine über Datenvisualisierung von Tiziana Alocci und Piero Zagami. Sehr schicker Zweifarbdruck mit sehr schöner Farbauswahl und das Teil dürfte bislang so ziemlich das einzige… Gib mir den Rest, Baby!

Hunger Games did it

Neues Paper über SciFi-Dystopien (vor allem in Young Adult-Novels), die anscheinend Vertrauen in Institutionen senken und die Bereitschaft für politische Gewalt erhöhen. Hunger Games sind also schuld an Trump und Gelbwesten und am allgemeinen Zustand der Welt. Die These ist möglicherweise gar nicht so dumm, immerhin bildet Text den Nährboden für die Kultur, in dem Politik entsteht.

Paper: It’s the End of the World and They Know It: How Dystopian Fiction Shapes Political Attitudes

Given that the fictional narratives found in novels, movies, and television shows enjoy wide public consumption, memorably convey information, minimize counter-arguing, and often emphasize politically-relevant themes, we argue that greater scholarly attention must be paid to theorizing and measuring how fiction affects political attitudes. We argue for a genre-based approach for studying fiction effects, and apply it to the popular dystopian genre. Results across three experiments are striking: we find consistent evidence that dystopian narratives enhance the willingness to justify radical—especially violent—forms of political action. Yet we find no evidence for the conventional wisdom that they reduce political trust and efficacy, illustrating that fiction’s effects may not be what they seem and underscoring the need for political scientists to take fiction seriously.

8. Dezember 2018

Social Justice Kittens 2019 feat. the Social Justice Puppies

Der großartige Sean Tejaratchi lässt sein großartiges Blog LiartownUSA auf Tumblr sterben, nachdem sie dort nun Nippel filtern. Kenn ich, genau so. Ich hätte mein Blog auch fast gekillt, nachdem Nippel zigarettengefiltert wurden. (Müsst Ihr nicht verstehen.) Jedenfalls: Der 2019er Social Justice Kitten-Kalender ist da, diesmal inklusive Social Justice-Welpen („My identity causes violence“) und jeder Menge ätzender SJW-Satire, hier für nen Zwanni zum aufhängen für mehr… Gib mir den Rest, Baby!

Algo-Judgement Gun

Marta Revuelta hat eine Maschine gebaut, die Menschen per Facial Recognition-Pistole in Leute beurteilt, die Schusswaffen bedienen können und solche, die das nicht können. Die Arbeit basiert… Gib mir den Rest, Baby!

With Courage and Confidence we look towards the Future

Love the dark and brooding works of John Karborn. They perfectly encapsulate my Christmas-Feelings this year. I love all humans, except when I don't. (via Archillect… Gib mir den Rest, Baby!

Related political Youtube-Channels; Crawl Depth=3;

Interesting Visualization by Bernhard Rieder: „Related channel network of American political media on YouTube, starting from @TheYoungTurks and @RubinReport; crawl depth 3; size = subscriber count; color = betweenness centrality (~bridging capital); made with Youtube Data Tools and Gephi.“

3. Dezember 2018

Say No To Soft Drugs 8

Neues Say No To Soft Drugs-Zine von Emsy mit Stickern voller verknoteter Garfields und Pink Panthers und einem Lisa Simpsons skating Milhouse-Print.

Gib mir den Rest, Baby…

2. Dezember 2018

Last 4 years have been hottest on record

Durchsage der World Meteorological Organization: „The long-term warming trend has continued in 2018, with the average global temperature set to be the fourth highest on record. The 20 warmest years on record have been in the past 22 years, with the top four in the past four years.“

Aus dem Report (PDF):

The IPCC Special Report on Global Warming of 1.5°C (IPCC SR15) reported that the average global temperature for 2006-2015 was 0.87°C above a pre-industrial baseline (see Notes). For comparison, the average increase above the same baseline for the most recent decade 2009-2018 was 0.93±0.07°C, and the average for the past five years, 2014-2018 was 1.04±0.09°C. Note that both of these periods include the warming effect of the strong El Niño of 2015-2016.

Telepolis zum Bericht der UN-Metereologen:

Algerien berichtet zum Beispiel im Juli einen neuen nationalen Temperaturrekord von 51,3 Grad Celsius. Oman hatte im Juni eine der höchsten jeweils registrierten Nachttemperaturen gemeldet. 42,6 Grad Celsius wurden dort am 26. Juni 2018 in der Küstenstadt Quriyat gemessen, hieß es im Sommer auf der Platform Weather Underground. Der benachbarte Golf von Oman hatte zu dieser Zeit wenig Erfrischung zu bieten: Die Wassertemperatur betrug dort 32 Grad Celsius.